Die Idee von

Martin Stanonik
und
Leo Hofinger
Das Produkt "Der Becherkoch"

Die Idee
Die Zielgruppe
Die Köche
Der Ort
Die Zutaten
Die Küchengeräte


Die Zusatzdienste

Das Info-Telefon
Das Gewinnspiel
Das Kochbuch
Die DVD
Die web-site


Ihre Werbetätigkeit

Der Sendebereich
Die Sendezeit
Die Staffel
Die Kosten


Kontakt

Leo Hofinger
Mozartweg 6a
6380 St. Johann in Tirol
leo@hofinger.cc





Das Produkt "Der Becherkoch"

Die Idee

Die Idee ist es, eine Kochshow für ein bis zwei Personenhaushalte zu produzieren, in der schmackhafte Gerichte zubereitet werden, die sehr einfach und schnell nachzukochen sind.

Um dieses einfache Nachkochen zu garantieren werden nur Maßeinheiten verwendet, die sich in jedem Haushalt finden lassen. So zum Beispiel Löffel und Becher. Daher auch der Name der Sendung: Becherkoch.

Die Zielgruppe

Die Zielgruppe der Kochshow sind vor allem Singles, die keinerlei Erfahrung in der Küche haben und weder viel Zeit noch viel Geld in ihre Verpflegung investieren wollen.

Überdies werden durch die Becher-Rezpte auch alle anderen Ein- bis Zweipersonenhaushalte angesprochen.




Die Köche


Martin:
Der erfolgreiche Single, der sich in der Küche nicht recht zu helfen weiß, sucht eine preiswertere und schmackhaftere Alternative um seinen Hunger zu stillen.





Die Köche


Leo:
Der ehemalige Student ist Tiroler und Teilzeitkoch in guten Häusern. Er ist seinem Freund behilflich und zeigt ihm, dass man weder besondere Fähigkeiten noch viel Zeit oder Geld braucht, um sich selbst in kürzester Zeit etwas Gutes zu kochen.



Sie stehen in der Küche und vermitteln den Zusehern mit lockeren Sprüchen und verrückten Szenen wie einfach und amüsant Kochen sein kann.

Langweilig wird's bei den Beiden nie!




Der Ort

Die Show findet in Martins Singleküche statt in der nur die nötigsten Utensilien vorhanden sind.








Die Zutaten

Es werden nur die einfachsten Gewürze, haltbare Milchprodukte, Konserven und lagerfähige Gemüsesorten verwendet. Dies schont den Geldbeutel und verbraucht kaum Platz in kleinen Single-Wohnungen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kochsendungen, scheut sich der Becherkoch nicht ab und zu Fertig- oder Halbfertigprodukte zu verwenden. Gerade diese lebensmitteltechnischen Errungenschaften sollen schmackhaft in die Rezepte mit eingebaut werden.

Ein großes Problem beim Kochen generell stellt die Tatsache dar, dass immer irgendetwas übrig bleibt und selbst eine Konserve (wenn sie einmal geöffnet ist) leicht verdirbt.

Im ?Becherkoch? wird gezeigt, wie man diese Resterln ?chillig? verbraucht. Leo wird in der letzten Minute jeder Sendung ein schnelles Desserts, einen coolen Cocktail oder Ähnliches, zubereiten und somit nichts Angebrauchtes übrig lassen.

REZEPTBEISPIEL AUS EINER SENDUNG:

Lasagne (in 7 Minuten)

gekochte Nudelteigblätter mit Fleischsugo, Parmesan,
g'schmackiger "Sauce - Bechermel" und Tomatensauce.

Aus der übrigen Tomatendose zaubert Leo in der letzten Minute der Sendung
einen erfrischenden Bloody-Mary-Cocktail!




Die Küchengeräte

In der Show werden ausschließlich Küchengeräte verwendet die schon in beinahe jedem kleinem Haushalt vorhanden, oder mit geringstem finanziellem Aufwand zu kaufen sind.






Die Zusatzdienste

Das Info-Telefon

Auch hier können die Zuseher noch einmal die Rezepte und die Resterl-Tips erfahren. Zudem ist es auch möglich Fragen zu stellen und Anregungen zu geben. Auch dieser Dienst ist über eine Mehrwertnummer abrufbar.

Das Gewinnspiel

Während jeder Folge werden Einkaufsgutscheine verlost. Um an dieser Verlosung teilzunehmen ist ein Anruf bei einer Mehrwertnummer erforderlich.

Das Kochbuch

Begleitend zu jeder Staffel wird ein Kochbuch mit allen Rezepten und Tipps zu erwerben sein.

Die DVD

Neben dem Kochbuch kann man zu jeder Staffel auch eine DVD mit den 10 Folgen der Kochshow kaufen.

Die web - site

www.becherkoch.at

e-mail Kontakt:

office@becherkoch.at

Ihre Werbetätigkeit

Der Sendebereich

Der Sendebereich der ersten Staffel ist zu Beginn online z.B. als Youtube-Kanal angedacht. Eine Erweiterung ins nationale TV (oder auch Regionalsendern wie SchauTV, TirolTV, etc.) ist in weiteren Staffeln denkbar.

Die Sendezeit

Jede Folge dauert 10 Minuten. Dies hat den Vorteil, dass wirklich nur sehr schnell zubereitbare Gerichte gekocht werden und dass den Singles beim Zusehen sicher nicht langweilig wird. Nach Rücksprache mit dem Sender kann eine Ausdehnung auf 15 Minuten möglich sein. Dies ist jedenfalls nicht mit Mehrkosten für den Sponsor verbunden.

Die Staffel

Eine Staffel besteht aus 10 Folgen, was das Eingehen auf Saisonale Produkte erleichtert. Bei entsprechender Nachfrage, ist zusätzlich eine schnellst mögliche Nachproduktion von Staffeln gewährleistet.

Die Kosten

Generell eignen sich Kochsendung besonders für Werbeaktivitäten durch Produdct-Placement und dafür, die gesamte Show auf einen Hauptsponsor, oder mehrere Kleinsponsoren zuzuschneiden.

Gerne bieten wir Ihnen folgende Becherkoch-Werbepakete an:

Werbepaket 1 - "Dachsponsor"

Ihre Marke/Ihr Unternehmen präsentiert die gesamte Staffel, ohne einzelne Produkte bereitzustellen.

Der Name Ihrer Marke befindet sich auf dem Cover des Kochbuches und der DVD.

Von ihrer Webetätigkeit unbeeinflusst kann es noch andere Sponsoren geben, die die verwendeten Lebensmittel und Küchengeräte zur Verfügung stellen.

Preis: euro 30.000,-- netto


Werbepaket 2 - "Staffel-Sponsor"

Vollsponsoring einer Staffel von 10 Sendungen

Ihr Unternehmen präsentiert den gesamten Becherkoch, stattet die Köche, die Küche aus, stellt die Lebensmittel zur Verfügung und hat wesentlichen Einfluss auf die Rezeptgestaltung. (Product-Placement). Dieses Paket charakterisiert sich insbesondere dadurch, dass neue Produkte des Sponsors immer schnellstmöglich berücksichtigt werden und dass der Sponsor nicht nur bei den einzelnen Rezepten im Kochbuch und auf der DVD präsentiert wird, sondern auch auf dem jeweiligen Cover, der Homepage usw.

Preis: euro 60.000,-- netto


Werbepaket 3 - "Sendungs-Sponsor"

Vollsponsor einer Sendung

Art und Weise wie im Werbepaket 2 nur auf eine ? oder mehrere ? Sendungen zugeschnitten und unter einem etwaigen Dachsponsoring einer Produkt fremden Marke.

Gekocht wird mit den Produkten des Sponsorunternehmens, soweit es ihre Produktpalette zulässt. Während der Sendung werden Sponsor-Produkte gut sichtbar aufgestellt, auch wenn sie in der jeweiligen Folge nicht benötigt werden sollten. Im Kochbuch und auf der DVD wird ihr Unternehmen/ ihre Marke bei den jeweiligen Rezepten hervorgehoben.

Preis: euro 10.000,-- netto


Werbepaket 4 - "Zusatzsponsor"

Dieses Paket gibt Kleinsponsoren die Möglichkeit einzelne Produkte, die der Hauptwerbeträger nicht bereitstellen kann dem Sortiment ergänzend hinzuzufügen.

Preis: ab euro 3.000,--

Natürlich sind wir gerne bereit auf spezielle Sponsorvorschläge und Präsentationswünsche einzugehen.